Es ist ein tolles Spiel – es ist dein Spiel.

Du bist auf der Suche nach der vollen Ladung Action, Nervenkitzel und Fun? Dann ist Disc Golf die richtige Sportart für dich. Gamer, Skater, Biker, Studenten und selbst Bürohengste sind mittlerweile gleichermaßen verrückt nach dieser neuen Action Trendsportart aus den USA – Tendenz steigend!

Dabei ist Disc Golf sehr gut mit dem klassischen Golf Sport vergleichbar. Nur mit dem feinen Unterschied, dass wir nicht Bälle mit Schlägern in Löcher spielen, sondern mit Wurfscheiben auf spezielle Auffangkörbe werfen. Gespielt wird vornehmlich in Wäldern, Parkanlagen und manchmal sogar mitten in der Stadt. Klingt spannend? Ist es auch! 😉

Spielablauf

Wir unterscheiden beim Disc Golf zwischen Drive, Approach und Putt

Beim Disc Golf erwarten dich eine Vielzahl spannender und zum Teil auch schwieriger Herausforderungen. So musst du gezielt Bäume, Sträucher, Hügel, Teiche, Flüsse und sogar kleinere Seen gezielt um- oder überspielen. Ein kleiner Fehler und deine Scheibe landet am nächsten Baum, oder schlimmstenfalls auf dem Grund eines Teiches.

Offizielle Turniere, wie die PDGA (Professional Disc Golf Association) Weltmeisterschaft, finden auf Parcours statt. Diese bestehen in der Regel aus 9 oder 18 Bahnen mit Längen zwischen 50 – 300 Metern. Jede Bahn beginnt mit einer Abwurfzone – dem sogenannten Tee – und endet mit dem Auffangkorb.

Deine Aufgabe besteht darin, vom Tee aus deine Scheiben mit möglichst wenigen Würfen in den Auffangkorb zu werfen. In der Regel sind dafür drei Würfe vorgesehen:

  • Drive
  • Approach
  • Putt

Du kannst dir vor jedem deiner Würfe eine beliebige Disc aussuchen. Weitergespielt wird jeweils von genau dem Punkt aus, an dem deine Scheibe zuletzt liegen geblieben ist – egal wie unglücklich diese Position auch immer sein mag. Gewonnen hat am Ende der oder die Spielerin mit den wenigsten Würfen.

Scheiben

In unserem Disc Golf Shop bieten wir viele unterschiedliche Scheiben an

Genau wie beim klassischen Golf Sport, bei dem es eine Vielzahl an unterschiedlichen Schlägern für beinahe jede erdenkliche Spielsituation gibt, so gibt es auch beim Disc Golf eine große Auswahl an Wurfscheiben mit zum Teil völlig unterschiedlichen Flugeigenschaften. Wir unterscheiden zwischen vier Distanzklassen:

  • Distance Drivers
  • Fairway Drivers
  • Mid-Range Discs
  • Putt & Approach Discs

Die Scheiben innerhalb dieser Kategorien unterscheiden sich hinsichtlich der Wurfentfernungen, der vorgesehenen Fluggeschwindigkeiten und natürlich den damit verbundenen unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Die genauen Flugeigenschaften einer Wurfscheibe kannst du anhand der darauf aufgedruckten Zahlen erkennen. Es gibt gerade fliegende (stable), rechtslastige (understable) und linkslastige (overstable) Scheiben.

Nähere Informationen zu Distanzklassen findest du hier…


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.