Familiensport

Ein spannendes Sporterlebnis für die ganze Familie

Wie funktioniert das Spiel?

Ziel des Spiels ist es, einen vorgegebenen Parcours mit einer möglichst geringen Anzahl an Würfen durchzuspielen. Dafür ist nicht nur allerhand spielerisches Geschick gefragt, sondern auch ein cleveres taktisches Vorgehen erforderlich. Es gilt, gezielt Hindernisse wie Bäume zu umspielen und ein Liegenbleiben der Wurfscheibe im Aus zu vermeiden. Spielregeln und Ablauf wurden weitestgehend aus dem traditionellen Ball Golf übernommen, nur mit dem Unterschied, dass beim Disc Golf spezielle Wurfscheiben anstelle von Bällen zum Einsatz kommen. Der Sport macht nicht nur unheimlich Spaß, sondern trainiert gleichzeitig auch noch viele Körperregionen auf eine sanfte und spielerische Weise.

An wen richtet sich das Angebot?

Disc Golf kann jeder spielen, losgelöst vom Alter oder Fitnesszustand! Das macht den Sport nicht nur für Kinder, Jugendliche und Familien interessant, sondern stellt auch eine gelungene Bereicherung des ansonsten eher überschaubaren Sportangebotes für Senioren dar. Für Schulen, Bildungsträger und Jugendzentren werden völlig neue Perspektiven für die Gestaltung spannender Schul- und Freizeitaktivitäten geschaffen. Und was uns dabei ganz besonders am Herzen liegt: In diesem Sport geht es mehr um Geschick, als um Körperkraft oder Kondition. Dadurch erleben auch Kinder und Jugendliche, die in physisch anspruchsvolleren Sportarten wie Fußball oder Leichtathletik stets als Verlierer ausscheiden, wertvolle Erfolgserlebnisse.

Aus welchen Bestandteilen besteht eine Sportanlage?

In der Regel umfasst eine Disc Golf Sportanlage 9 oder 18 Bahnen und bietet Raum für 45 bis 90 Spielerinnen und Spieler gleichzeitig. Jede Bahn besteht aus einem Bahnschild und einem Zielkorb. Das Bahnschild informiert die Besucherinnen und Besucher über spezifische Informationen wie Länge, PAR, Out of Bounds und Pflichthindernisse. Der Zielkorb dient zum Auffangen der Wurfscheibe und zur Beendigung einer Bahn.

Was sind die Vorteile für die Region?

Im stetig zunehmenden Wettbewerb der Stadtmarketings wird es zunehmend schwieriger, attraktive Alleinstellungsmerkmale zu entwickeln. Disc Golf ist so ein Alleinstellungsmerkmal – oder sagen wir mal lieber, beinahe zumindest. Denn mehr und mehr Städte und Gemeinden profitieren bereits von den Vorzügen dieser neuen Trendsportart aus den USA. Tendenz steigend! Besonders große und gut angelegte 18 Bahnen Parcours generieren einen anhaltenden Disc Golf Tourismus mit entsprechend positiven Auswirkungen auf Handel, Hotel und Gastronomie.

Welche Kosten entstehen?

Keine! Im Idealfall errichten Gemeinden mit uns voll ausgebaute sponsoringfinanzierte 18 Bahnen Parcours, ohne dafür eigene Mittel bereitzustellen. In Zeiten multimedialer Reizüberflutung sind Unternehmen verstärkt auf der Suche nach neuen innovativen Werbeträgern. Ein Parcours liefert diese Innovationskraft – und zwar wie kaum ein anderes Medium. Interessierte Unternehmen übernehmen die kompletten Kosten und erhalten dafür eine Logoplatzierung auf Körben und Beschilderung.